ing + sv büro gratzke 
Von der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Anlagen der Leistungselektronik und deren Komponenten
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

 
 
Transistor
                                                  aktualisiert zum 23.09.2002 

http://www.gratzke.de 

 Telefon: 09131-991670
    Telefax: 09131-991614
 Auto-T.: 0172-8105511

  e-mail: sv@gratzke.de 


                         Umsatz-Steuer-Nr.: 231 / 13475
                         U-St.-Ident-Nr.:  DE 1325 42010

Dipl.-Ing. Werner Bernard GRATZKE

D 91056  ERLANGEN, Tolnaer Str. 2

Typischer Wasserschaden an einem Analog-Verstärker
 
 
 B I L D   D E S   M O N A T S  08 / 2002 :    Zu " Fehlerquellen in Elektro-Anlagen "

 
Beschreibung:  Auch im digitalen Zeitalter werden analoge Bauteile - wie dieser Operations- Verstärker - noch oder wieder in ganz bestimmten Anwendungen eingesetzt. Hier handelte es sich um einen wassergekühlten Stromrichter mit der Durchgangsleistung von mehreren MW. 

Vorgang:            Einer der Schläuche der Wasserkühlung war im Betrieb leck geworden, das Kühlwasser spritzte genau auf die im Bild gezeigte Elektronik-Karte. Die kurze Betriebszeit bis zur Erkennung des Fehlers in der Kühlwasseranlage und der Anlagenabschaltung reichte aus, um durch elektrolytische Vorgänge die Karte zu zerstören und damit die Anlage zu blockieren. 

Ursache:           Sicher war die eigentlich auslösende Ursache ein gealterter Wasserschlauch, 
jedoch wurde durch die parasitären Ströme über die Elektro-Korrosion zwischen den feuchten Leiterbahnen der Karte genau dieser abgebildete Schaltkreis zwar nicht völlig, aber doch so nachhaltig zerstört, dass die geplante Funktion nicht mehr gegeben war.

Maßnahmen:    Problematisch war es nur, den Fehler dieser Anlage aus einer Zahl von ca. 60 PCB´s auszumessen. Nach Kenntnis der Fehlerstelle war es leicht den Op-Amp auszutauschen und nach provisorischer Reinigung die Anlage wieder dem Betrieb zu übergeben. Wenig später wurde eine Sanierungmaßnahme an allen Karten durchgeführt.

Die Information im "Bild des Monats" soll an Beispielen aufzeigen, welche nachhaltigen Folgen oft unbeachtete Ereignisse nach sich ziehen und wie meist unbedeutende Ursachen zu immensen Sachschäden, Betriebsunterbrechungen und auch zur Gefahr für Leib und Leben führen. Die Fotos und Texte dieser Serie unterliegen dem COPYRIGHT. Eine Verwendung durch Dritte darf erst nach schriftlicher Bestätigung erfolgen.

 
 
"Klick" zu dem Bild des Monats: 
12/2000
01/2001
02/2001
03/2001
04/2001
05/2001
06/2001
(zurück mit Browser-"Rücktaste")  A0C01030
07/2001
08/2001
09/2001
10/2001
11/2001
12/2001
. . 01/2002
02/2002
03/2002 04/2002 05/2002 06/2002
. . 07/2002 08/2002 . . . .

 
 
Zum Verfasser:  Dipl.-Ing. W. B. Gratzke, Jahrgang 1942

Humanistisches Gymnasium, Journalist, Lok-Führerprüfung, Studium E-Technik mit Schwerpunkten in Stromrichter-Technik und Patentrecht an der Rhein.-Westf. Techn. Hochschule Aachen (RWTH). Ab 1969 Tätigkeit in Forschung / Entwicklung, Montage / Inbetriebsetzung, seit 1983 selbständig als Beratender Ingenieur im Bereich industrielle Elektronik, seit 1984 von der IHK Nürnberg

    ÖbuvSVfür Anlagen der Leistungs-Elektronik und deren Komponenten


 
 
Sachgebiete innerhalb der Industrie-Elektronik:
Applikation von Leistungs-Halbleitern (Grundelemente wie Diode, Transistor, Thyristor + höhere Abwandlung) der Leistungs- Elektronik / Stromrichter-Technik / Energie-Elektronik, kombiniert mit elektrischen / elektronischen Bauteilen zu Geräten u. Systemen für Antriebe, Maschinen und Anlagen in Einbeziehung der Sensor-, Steuerungs- und Regelungstechnik. 

 
 
Tätigkeitsfelder:
Fehler- und Schadensanalysen (z.B. n. Brand), Management zur Schadensbehebung und vorbeugenden Wartung, Bewertungen; interne / externe Messaufgaben, messtechnische Beratungen, Fertigungsüberwachung, Abnahmeprüfungen, Revisionen etc. 
für öffentliche / private Auftraggeber in Forschung und Industrie, für Gerichte und Versicherungen, auch im europäischen Ausland. 

 
 
Stichworte zum Schwerpunkt Stromrichter-Technik:
Gleich-/Wechselrichter, Umrichter, Wechsel-/Drehstrom-Steller, Chopper für elektr. drehzahl-änderbare Antriebe, Mittel-Frequenz- Erwärmungsanlagen für Induktoren und Schmelzöfen. Statische Umformer für Spannung, Strom, Frequenz;  elektron. Schalter, Dimmer, Softstarter; (Not-)Stromversorgungen; USV-Anlagen; Akku-Ladegeräte; für diese (bis Mittelspannungsbereich) Schalt- anlagen, Transformatoren, Drosseln, Kondensatoren, Motoren, Generatoren.